Musikprojekt Uganda


Die CD „Songs from the Ghetto“ (Lieder aus dem Ghetto) ist im April 2021 fertiggestellt. Die multi-kulturelle Musik ist ein Gemeinschaftsprojekt mit Kindern aus Uganda und Musikern aus Deutschland.

Wenn Sie mehr erfahren möchten, das Projekt unterstützen oder auch eine CD kaufen möchten, nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.

 

Alle Neuigkeiten - auch zu diesem Projekt -
finden Sie immer auf unserer Facebook-Seite.

 

Eine Schulbank für Uganda

so heisst das Motto unseres Projektes vom Frühjahr 2021.

 

Die CD ist fertig. „Songs from the Ghetto“ (Lieder aus dem Ghetto) heißt sie. Acht Lieder sind auf der CD zu hören und alle Texte haben Mädchen und Jungen im knapp 6000 Kilometer Luftlinie entfernten Uganda eingesungen. Die musikalische Untermalung ist ein gemeinsames Projekt von Malik Make, der sich um die Straßenkinder in Kampala, der Hauptstadt von Uganda, kümmert, weiteren Musikern vor Ort und Musikern aus Zeulenroda-Triebes wie Marcus Daßler und Susann Kothner sowie aus dem sächsischen Pausa.

 

Das Hauptaugenmerk lag bei Michael Rischer, Musik- sowie Filmproduzent aus Pausa. „Hilfe zur Selbsthilfe“ nennen es Annett und Michael Rischer. Diese Art von Hilfe sei ihm besonders wichtig, sagt der Musiker aus dem benachbarten Pausa. Das Beste an dem Projekt jedoch ist, dass von jeder verkauften CD eine Schulbank für eine Schule in Uganda angefertigt werden soll.

 

Bei seinem letzten Besuch in Kampala zusammen mit seiner Frau Annett, Anfang des Jahres 2020, wurde die Idee geboren. Das Internet macht es möglich, dass auch über eine riesige Entfernung, wie Deutschland zu Uganda ein gemeinsames Projekt angegangen wird.

 

Und wenn die Rischers wieder nach Kampala dürfen, dann müssen die Mädchen und Jungen vielleicht nicht mehr auf zusammen ungehobelten Holzplanken sitzen, sondern haben richtige Schulbänke.